Liebe Freundinnen und Freunde! Liebe Fans! Sehr geehrte Lesende!

Wie schon einmal gesagt: Immer, wenn ich den gegenständlichen Begrüßungstext zu ändern habe, und kontrolliere was ich letztens schrieb, fühle ich neuerlich meine Dankbarkeit für das zahllose Positive das mir über die Jahre hin, von Menschen die damals neu in mein Leben traten, geschenkt wurde.

Heute möchte ich als Erstes zur immer wieder gestellten Frage kommen, wann denn „die neue CD“ auf den Markt kommt? Ich kann mitteilen, dass ich die „religiöse“ CD (Arbeitstitel „ALLMACHT und ALLTAG“) und alle ihre Beitexte fast fertig habe, und dass auch die CD mit alltäglichen Themen, so gut wie fertiggestellt ist. Ich- bzw. die betreffenden Partner werden rechtzeitig auf das jeweilige Erscheinungsdatum hinweisen.

Zum religiösen Thema: Es geht mir hierbei um die reelle Betrachtung von religions- und realitätsbezogenen Alltagsthemen der Menschen, und vor allem um unser wahrscheinlich „revisionsbedürftiges“ Miteinander.

Jede/r der/die mit wachen Augen durch die Zeit geht, wird mir zustimmen, dass wir heutzutage in einer teils üblen Stimmung leben, die vermutlich nicht zum Guten führen wird, wenn wir uns nicht auch persönlich für ein Besseres einsetzen. Wir können nicht erwarten, dass die Lösung „staatsmännisch verordnet“ wird, sondern wir müssen -ob wir es wollen oder nicht-, in unserer nächsten Umgebung- und mit unseren persönlichen Mitteln anfangen, das Aufbauende im Nebeneinander, zu realisieren. Wieso sollte man bspw. nicht auch einmal einem Menschen Gutes tun, ohne gleich auf die Entlohnung und Belohnung zu zielen? Was wäre zu erwarten, wenn jede/r nur noch auf seine/ihre Vorteile schaute?

Ich werde in Sachen Musik und Bücher weiterhin das machen was mir Freude macht und aber auch das notwenige Wirtschaftliche einschließt.

Dass ich anscheinend durch meine Themen und Werke vielen Menschen Gutes tun konnte, freut mich natürlich sehr. Nebenbei erwähnt, freut es mich auch sehr, dass dutzende von Autounfällen Betroffene, zu dem Thema „audio-visuelle Beweissicherungsanlage in/an Fahrzeugen“ mir schrieben, dass sie sich durch die Kamera im Auto, bzw. durch den visuellen Unfall-Beweis, offenbar viel Ärger ersparen konnten. Erst vor ein paar Tagen nutzte das System auch wieder einem meiner Angehörigen. Der audio-visuelle Beweis ist besser als jeder Zeuge. Natürlich versucht jeder Unfallgegner erst einmal seine Schuld zu leugnen. Aber wenn kontrollierbare Beweise zu einem Autounfall vorliegen, erweisen sich das Leugnen und die falsche Schuldzuweisung meistens als recht sinnlos.

Wie öfters gesagt: Selbst, wenn die meisten verbauten Kamerasysteme mir persönlich nichts einbringen, bzw. meine Patente von mehreren (insbesondere fernöstlichen Firmen) benutzt wurden ohne mich zu entschädigen, so habe ich doch durch meine Idee viel Positives bewirkt. Vielleicht musste es so sein? Fast 20 Jahre Entwicklung und hunderte von Verhandlungen haben in mir ein paar Spuren hinterlassen, die mich zwar etwas „schulten“ aber mein „Menschenbild“ nicht gerade „verschönerten“. Für manche Leute gibt es nur ihr ICH. Im Grunde sind es trotz ihres großen Vermögens, sehr „arme Teufel“.

Viele wissen, dass ich vor 2017 vorwiegend im Technik- und Immobilien-Bereich tätig war und mit der Musik nichts mehr zu tun haben wollte, u.a. auch wegen der teils unbefriedigenden Entwicklungen in der U-Musik. Bis dann Hans Jöchler / Melodie TV und seine Teams, meinen Erfolgsweg in der volkstümlichen Schlagerszene mit mehreren Edelmetall- und anderen Auszeichnungen, mit realisierten.

Tausende Fans und Freunde/Freundinnen animierten mich auch vor 2017 immer wieder zum Weitermachen. Trotz vieler anderer -zum Teil sehr großer- Aufgaben, beherzigte ich dies etwas und übte sehr oft, wenn ich alleine im Auto zu den geschäftlichen Terminen fuhr. Irgendwie spürte ich wohl, dass ich noch einmal auf die Bühnen komme.

Ich freue mich wieder auf die kommenden privaten- und öffentlichen Konzerte. Diesmal stehen nun einige Privatkonzerte an. Auch dort werde ich wieder einige meiner neuen Lieder präsentieren. Videoaufnahmen sind auch hier nicht gestattet.

Ich freue mich auch sehr auf das Wiedersehen mit vielen Fans und Freunden / Freundinnen bei den öffentlichen Konzerten. Es geht los in Sömmerda am 10. Oktober 2024 und geht dann weiter auf den 12.- und 13 Oktober 2024 in Sachsen. Dort veranstalten die LEWI- FG Sachsen, Annelie Seifert und ihre Mitarbeitenden, am 12.Oktober eine Party für mich, und am 13.10.2024 werde ich (sofern die Fans mir nicht am 12. bereits die letzte Kraft rauben 😊) mein Solo-Konzert geben.

Am 27. November 2024 veranstalten die rührige LEWI-FG-Leiterin Heidrun Niebergall und ihre FG im Hotel „Zur Guten Quelle“ Meimers Bad Liebenstein ein Weihnachtskonzert. Es folgen dann zwar mehrere Privatveranstaltungen und vielleicht ein Weihnachtskonzert im kleinen Rahmen auch in Bayern, aber zur Weihnacht will ich (endlich einmal) Ruhe.

Erst im April 2025 geht’s dann wieder nach Deutschland. Die LEWI-FG Sachsen, wird am 09.04.2025 ein Frühjahrskonzert im Gasthof „Bei Zwillings“ veranstalten. Am 14. Mai 2025 werde ich ein „Muttertags Konzert“ im Lindenvorwerk D- 04654 Frohburg geben, sowie am 27.11.2025 ein Weihnachtskonzert in Sachsen. Es stehen natürlich noch mehrere Konzerttermine im 2025 in Vorbereitung. Genaueres dann später. ((s. Termine)).

Abschließend: Ich bedanke mich bei dem Radio-Moderator, Komponist und Sänger Roger Bertrand aus den NL und der Chef meiner Fanzentrale Roy Riechert und seiner Frau Anita, wie auch bei der LEWI-FG-Leitenden Renate Bensch mit ihren helfenden Freunden, und meinem Freund Hurti und seiner Frau Trudi, für den perfekten Rahmen anlässlich des Konzertes in Thüringen am 2. Mai 2024.

Roy und Roger machen ja bekanntlich auch sehr tolle Sendungen im Radio „Heuvellandexpress“ der im Netz zu empfangen ist. Beide Sendungen kommen offenbar sehr gut an.

Auch den Fleißigen aus der LEWI-FG Sachsen mit Annelie Siefert an der Spitze, muss ich herzlich danken, wie auch bei allen Fans, Freunden und Freundinnen, die bei den Konzerten in Thüringen und Sachsen dabei waren. Die Schweizer, Südtiroler, Österreicher und die Fans aus den Niederlanden, wie auch die Fans der LEWI-FG-Oberlausitz/Beate Noack und die Berliner, hatten es ganz schön weit. Es waren grandiose Tage mit fantastischen Menschen.

Besonders danken möchte ich wieder den Medien wie Melodie TV und den HF-Sendern in Südtirol und in Österreich, in Deutschland und auch in den USA (insbesondere dem Moderator Gebhard von Erler), so wie auch bei der Presse die bisher alle zu meinem Erfolg beitrugen.

Ich möchte mich auch wieder ganz herzlich bei allen LEWI-FG-Leitenden bedanken (dem Alphabet nach...damit niemand benachteiligt wird 😊) Annelie, Beate, Heidrun, Renate, Edeltraud und Peter und natürlich bei Roy und Anita Riechert – den Leitenden der LEWI-Fanzentrale. Auch all jenen die unauffällig und fleißig mitarbeiten, wie Reinhard Oberkofler, und mein kleines Team, möchte ich ausdrücklichen Dank sagen, so insbesondere meiner Frau Barbara, meiner Adoptivtochter Christina mit Aaron und meinem Schwager Robert und allen die sehr viel Positives für mich machen. Vieles erfahre ich ja erst im Nachhinein.

Wie ich erwähnte: Bitte alle dringenden Mitteilungen immer über die LEWI-Office-Adr.: info@lewi.it senden. Interessierte für Infos können diese auch über die Fangruppen oder die Fanzentrale lewi.fanpost@gmail.com erhalten.

Autogrammwünsche usw. können nach wie vor an TEAM LEWI Willy Lempfrecher I-39043-Klausen, Gerstein 1, Latzfons / Südtirol /Italien, gesendet werden, aber bitte mit einem adressierten Kuvert und mit (beigelegten, nicht aufgeklebten) Briefmarken (oder noch besser -wie auch meine Kollegen und Kolleginnen es anregen) 5 € Schein beilegen, oder das Kuvert mit dem Hinweis am Kuvert „Porto zahlt der Empfänger“, beilegen.

Ich grüße alle ganz herzlich mit Dank und mit besten Wünschen

Euer

Willy Lempfrecher



Die Biographie von Willy Lempfrecher kann kann hier bestellt werden





Gold und Platin-Auszeichnung für Gib der Welt den Frieden
Foto: Luci Vorich


Willy Lempfrecher mit Hans Jöchler
2. Platin-Auszeichnung von Dr. Jöchler beim 1. Fanfest in Kaltern




Liebe Gäste meiner Webseite!

Hier ein kurzer Ausblick zu meinen aktuellen Themen:

  1. Musik (Medien und TV)

  2. Technik (Mobile Beweissicherungsanlagen - PDF)

  3. Immobilien

  4. Die Haupttätigkeitsfelder seit Jahrzehnten haben sich nun wie schon mehrmals erwähnt etwas verändert: Ich dachte bis März 2017, Musik und Film kann ich nun für immer als Hobby betrachten. Umso größer war die Überraschung dass das Projekt „Die letzte Rose“ nach der Idee des Erfolgsproduzenten Dr. Hans Jöchler VM MCP und Melodie TV (Infos s. unter den Menüpunkten "Musik", "Shop" und "TV-Sendungen") offenbar die Herzen sehr vieler Menschen eroberte, und dann sogar mit 1 mal Gold- und 2 mal mit Platin ausgezeichnet wurde. Auch die CD „Gib der Welt den Frieden“ wurde nun 1 mal mit Gold- und 1 mal Platin ausgezeichnet. Diverse DVDs und die CD „Stille Zeiten“-, wie nun auch die CD „Wie es damals war“ haben offenbar immense Resonanz.

    Dass die „erste Goldene“ schon am 12.07.2017 – also ca. 5 Monate nach dem Projektstart, verliehen wurde, gehört wohl zur Einmaligkeit in der Branche, und ich sage es auch hier: Alle Auszeichnungen sind auch ein Verdienst meiner vielen Fans und Freunde, der Teams, der Familie usw., und so ehrt es alle, die zum Gelingen beitrugen.


    • Ich danke auch allen die das Buch „1.000 Fragen“ in zweiter Auflage kauften und nun auch das Buch “Gedankenspiele“ und offenbar daraus viel Positives für sich und die Angehörigen erlangten. Ich freue mich sehr darüber. Dass nach 5 Tagen bereits das erste Tausend verkauft war ist ein Beweis des großen Vertrauens.

    • Ich muss allen danken die über die vielen Radiostationen meine Lieder wünschen und über Melodie TV, Melodie-Express, Youtube, Facebook, meine Webseite usw. mit mir Kontakt halten. Ich ersuche aber auch um Verständnis, dass ich zu wenig Zeit habe, um zu antworten usw.



  5. Im Bereich der audiovisuellen Beweissicherungsanlagen für Fahrzeuge „VideoAudioBlackBox“ kurz VABB (s. Beschreibung - PDF) (s. Patente LEMPFRECHER WILHELM www.epo.org und www.uibm.gov.it) läuft die Lizenzierung für Hersteller für Beweissicherungsanlagen wie für die Versicherungs- und Fahrzeugindustrie (auch Helmkameras).

  6. Viele Fans fragten nach wie vor nach dem Grunde zum plötzlichen Tode unserer lieben Petra (Christinas und Alexanders Schwester und unsere Adoptivtochter). Ich habe im neuen Buch „Gedankenspiele“ einen ausführlichen Artikel dazu „verewigt“. Seit Petras Tod ist vieles weniger wichtig geworden. Auch dazu habe ich Bezug genommen in diesem Buch.

  7. Durch negative Erfahrungen verdeutlichten sich auch die Gottseidank mehrheitlich positiven Aspekte, so u.a. die positiv handelnden Menschen aus vielen Ländern mit denen ich/wir geschäftlich und privat zu tun haben.

Unseren / meinen treuen Freunden und Fans danke ich auch im Namen meiner Angehörigen und des gesamten Teams für all das Aufbauende das Ihr uns schenkt, bzw. Sie uns geben!

Ihr/Euer

Willy Lempfrecher


 

 

                                               
 web by www. oberkofler.com