Liebe Besucher!

Hier ein Ausblick zu meinen aktuellen Themen; wie jenen meiner befreundeten Kooperationspartner und der LEWI Holding.

Zu allen Geschäftsbereichen sind Interessierte, Partner u.dgl.-, oder auch nur ein konstruktiver Meinungsaustausch, gerne willkommen.

Die vorrangigen Aktivitäten der LEWI- Holding sind:

  1. Im Bereich der audiovisuellen Beweissicherungsanlagen für Fahrzeuge „VideoAudioBlackBox“ kurz VABB (Lizenzen für Hersteller wie für die Versicherungs- und Automobilindustrie (s. Patente LEMPFRECHER WILHELM www.epo.org und www.uibm.gov.it))

    Für das Onlinemarketing (Verkauf der VABB-Geräte) suchen wir gegebenenfalls Partner.

  2. Im Kontext zu Schloss Garnstein, welches nun, schweren Herzens, - aber aus Gründen der Vernunft und des Alters verkauft- oder einer Nutzung zugeführt werden soll.

    Ein Luxus-Hotel-Resort, ein Timesharing-Projekt mit 5- 7 Wohnungen, ein Musikmuseumsprojekt, sind in Debatte.

  3. Musik (Medien und TV) und Technik (Umwelt / Entsorgungsanlagen u.a.) sind bekanntlich meine ursprünglichen Berufsbilder, bzw. waren dies meine Haupttätigkeitsfelder seit Jahrzehnten.
    Zurzeit stehen Musik und Film auf der Hobby-Linie.
    In der wenigen Freizeit habe ich (oft mit monatelangen Pausen) komponiert; mich u.a. auch auf neue Musikrichtungen herangetastet und bin mit dem Resultat recht zufrieden.

Nachdem immer wieder Bekannte danach fragen, möchte ich zum TV-Bereich erklären: Meine – und meiner Ziehtochter Christina- Aktivitäten im Bereich TV, ruhen vor allem aufgrund mangelnder Förderungen, und ich unterstelle den Zuständigen, dass Sie teils recht unzeitgemäß agieren.

Seit Petras plötzlichem Tod im April 2014 und weiteren 4 Menschen die meine Angehörigen und ich innerhalb von ca. 3 Jahren verloren haben, ist soundso vieles anders- und vor allem weniger wichtig geworden; insbesondere aber auch jene „Menschen“ mir äußerst zuwider geworden die wohlgenährt und behütet an gut bezahlten Schaltstellen sitzen und zu ihrer Aufgabe, wie auch zum notwenigen und zielgerichteten Miteinander, offenbar nur eine kleine Antenne aufweisen. In „zierlichen“ Worten beschrieben: „Einem Wohlgenährten den Hunger zu erläutern, ist sehr mühsam“.

In Anbetracht der globalen Entwicklung wundere ich mich so und anders, und von Tag zu Tag mehr, über so manche offenbare „Sehschwäche“ von Entscheidenden, aber auch über die vielen ersichtlichen, und doch von der Gemeinschaft tolerierten Schieflagen.

Missgönnende und Ähnliche trugen dazu bei, Geliebtes und geliebte Menschen zu verlieren. So mancher Leser wird sich betroffen fühlen und wohl ahnen was ich ihm von ganzem Herzen wünsche. Das sei ganz offen gesagt.
 
Unseren treuen Freunden danke ich umso mehr, auch im Namen meiner Angehörigen.

Ihr/Euer

Willy Lempfrecher
 

 

                                               
 web by www. oberkofler.com