Liebe Gäste meiner Webseite!

Hier ein kurzer Ausblick zu meinen aktuellen Themen; wie jenen meiner Befreundeten, der Kooperationspartner und des Teams der LEWI Holding:

  1. Musik (Medien und TV) und Technik (Mobile Beweissicherungsanlagen, Umwelt / Entsorgungsanlagen u.a.) und Immobilien sind bekanntlich meine ursprünglichen Berufsbilder, bzw. meine Haupttätigkeitsfelder seit Jahrzehnten.

    -  Ich dachte bis März 2017, Musik und Film kann ich nun für immer
       als Hobby handhaben.

    -  Zu meiner / unserer sehr großen Überraschung hat das Projekt
      „Die letzte Rose“ nach der Inspiration des Erfolgsproduzenten
       Dr. Hans Jöchler VM MCP und Melodie TV (Infos s. unter den
       Menüpunkten "Musik", "Shop" und "TV-Sendungen") offenbar die
       Herzen sehr vieler Menschen erobert. Dies beweist wohl u.a. dass
       mir „die Goldene“ schon am 12.07.2017 – also ca. 5 Monate nach
       dem Projektstart, verliehen wurde. Ich sage es auch hier:
       Die Auszeichnung ist auch ein Verdienst meiner vielen Fans und
       so ehrt diese alle, die Positives beitrugen.

    -  Ich danke auch allen die das Buch „1.000 Fragen“ in zweiter Auflage
       kauften und offenbar daraus viel Positives für sich und die Angehörigen
       erlangten. Ich freue mich sehr darüber. Dass nach 5 Tagen bereits das
       erste Tausend verkauft war ist ein Beweis des großen Vertrauens.

    -  Ich muss allen danken die über die vielen Radiostationen meine Lieder
       wünschen und über Melodie TV, Melodie-Express, Youtube, Facebook,
       Webseite usw. mit mir Kontakt halten. Wir Projektbeteiligten freuen uns
       natürlich über die sehr vielen e-mails und Briefe, aber bitte nicht
       enttäuscht sein, wenn Antworten etwas länger dauern. Ich / wir tun das
       Möglichste. Im Falle von Autogramm-Anfragen ersuche ich Sie einen
       an den Absender adressierten und frankierten Rückumschlag beizulegen.
       Es ist nicht wegen der Kosten, aber es erleichtert u.a. die Arbeit sehr.

    -  Übrigens: im Herbst 2017 ist in der Zeitschrift "Stadlpost" ein Bericht
       über mich und mein Musik-Projekt nachzulesen. www.stadlpost.at

  2. Nun sollen einzelne Fanclubs gegründet werden die mit einem Fanclubmanagement kooperieren. Es sind zurzeit ca. 30 Personen angemeldet die in ihren Städten oder Landesteilen einen Club etablieren möchten. Interessierte können sich melden unter: lewi.fanpost@gmail.com


  3. Im Bereich der audiovisuellen Beweissicherungsanlagen für Fahrzeuge „VideoAudioBlackBox“ kurz VABB (s. Beschreibung) (s. Patente LEMPFRECHER WILHELM www.epo.org und www.uibm.gov.it) ist die Lizenzierung für Hersteller für Beweissicherungsanlagen wie für die Versicherungs- und Fahrzeugindustrie (auch Helmkameras) z.Z. das Aktuelle.

  4. Im Zusammenhang zu unserem Familienbesitz Schloss Garnstein (s. Beschreibung), zurzeit die Überlegung ein Luxus-Hotel-Resort, oder ein Timesharing-Projekt mit 5- 7 Wohnungen, einzurichten. Auch hierzu können sich ernsthafte Interessenten mit uns in Verbindung setzen.

  5. Viele Fans fragten nach dem Grunde zum plötzlichen Tode unserer lieben Petra (Christinas und Alexanders Schwester und unsere Adoptivtochter). Petra verstarb an den Folgen eines Aneurysmas der Hauptschlagader. Da Petra nie ernsthaft krank war, wird vermutet dass der Druck für sie zu hoch war durch das plötzliche Verlieren von mehreren nahestehenden Menschen und Materiellem durch offenbar bewusste Manipulationen Dritter. Ein Aneurysma kann angeboren sein oder auch durch sehr bedrückende Umstände entstehen. Seit damals ist vieles weniger wichtig geworden, außer dass Böswillige mir/uns äußerst zuwider geworden sind. So mancher, der massive Schäden an meiner Familie und an meinem Sein anrichtete, wird und soll sich betroffen fühlen und sollte bedenken dass die Vorsehung für jede/n vieles noch bereithält. Dahingehend bin ich sehr zuversichtlich dass „Regelungen“ stattfinden werden.

  6. - Durch negative Erfahrungen verdeutlichten sich auch die gottseidank mehrheitlich positiven Aspekte-, so u.a. die positiv- handelnden Menschen aus vielen Ländern mit denen ich/wir geschäftlich und privat zu tun haben.
    - Nicht zuletzt infolge einiger wahrhaftiger Horrorjahre habe/n ich/wir viel Verständnis für Menschen die ähnliche Probleme hatten und haben, und sich den (für Unbeteiligte oft unverständlichen oder gar belächelten) Druck von der Seele reden/schreiben wollen. Deshalb sei auch hier gesagt: Alle Verursacher sollten die Auswirkungen ihrer „bewussten Werke“ überdenken, denn nichts bleibt ohne Folgen auch für einen selbst irgendwann. Sie werden es erleben.

Unseren / meinen treuen Freunden danke ich auch im Namen meiner Angehörigen und des gesamten Teams für all das Aufbauende das Ihr uns schenkt/Sie uns geben!

Ihr/Euer

Willy Lempfrecher
 

 

                                               
 web by www. oberkofler.com